Rezension: „Sinking Ships“ – Tami Fischer

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine weitere Rezension für euch. Und zwar „Sinking Ships“ von Tami Fischer. Dieses Buch wurde mir freundlicher Weise vom Droemer Knaur Verlag als Rezensionsexemplar zu Verfügung gestellt, weshalb ich diesen Beitrag als Werbung markieren muss. Ich werde für diesen Beitrag nicht bezahlt. Vielen Dank lieber Droemer Knaur Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

  1. Allgemeine Infos
Sinking Ships / Fletcher-University Bd.2 - Fischer, Tami

Titel: Sinking Ships

Autor: Tami Fischer

Seiten: 400

Preis: 12,99 € (Broschur)

Klappentext:

„Carla Santos hält nichts von der Liebe. Und schon gar nicht von unerträglich netten, attraktiven Jungs wie Mitchell, dem Bruder ihrer besten Freundin und Kapitän des Schwimmteams.
Denn Carla braucht eine harte Schale, damit ihr das Leben nichts mehr anhaben kann. Damit sie es schafft, ihre beiden kleinen Brüder allein groß zu ziehen und nebenbei auch noch Job und Studium zu stemmen. Deshalb darf niemand wissen, dass sie panische Angst vor Wasser hat, seit sie als kleines Mädchen mit ansehen musste, wie ihre Mutter ertrunken ist. Niemand soll Carla schwach sehen.
Doch als Carla bei einer Party in den Pool stürzt, ist es ausgerechnet Mitchell, der sie in letzter Sekunde vor dem Ertrinken rettet. Gegen ihren Willen lässt Mitchell Carlas Mauern bröckeln, aber bevor sie ihm ihre Gefühle gestehen kann, schlägt das Leben noch einmal mit aller Härte zu. Carla muss sich endlich ihrer größten Angst stellen, wenn sie Mitchell für sich gewinnen will.“ [Bild und Textrechte liegen beim Droemer Knaur Verlag.]

2. Der erste Satz

„Schon als Kind hatte ich gewusst, wie ich einmal sterben würde.“ [Sinking Ships – Tami Fischer]

3. Meinung zu…..

Protagonisten:

In diesem Band spielen Mitchell und Carla die Hauptrollen.

Carla ist mir im ersten Band sehr suspekt und teilweise wirklich unsympathisch vorgekommen, jedoch wurde sie mir im Laufe des ersten Bandes total sympathisch.

Im Laufe des Buches erfährt man viel über Carla, ihre Familie und auch ihre Vergangenheit, sowie über ihr Leben und die Herausforderungen, die dieses mit sich bringt.

Der Zweite Hauptprotagonist ist Mitchell, der große Bruder von Savannah. Er hat schon lange Gefühle für Carla und will sie nun bei allem unterstützen, vor allem bei der Angst vor Wasser. Mitchell ist nämlich der Star des Schwimmteams und Wasser ist sein Element.

Auch Lenny, Carlas Freundin und Mitbewohnerin lernt man in „Sinking Ships“ näher kennen und man erfährt schon ihr Geheimnis sowie einige Details aus ihrem Leben. Auf „Hiding Huricans“ bin ich tatsächlich schon sehr gespannt, denn dieser Band handelt von Lenny und Creed.

Setting:

Das Buch spielt in Amerika, was für mich ein absoluter Pluspunkt ist, da ich sehr gerne nach Amerika reisen würde.

Fletcher wird als süße, gemütliche Stadt zum wohlfühlen beschrieben. Auch die Universität wird total detailgetreu beschrieben und sie macht mir richtig Lust auch noch an einer richtigen Universität zu studieren.

Cover:

Dieses Cover finde ich wunderschön und sehr passend zu der Geschichte.

Für mich stellt das Cover das tosende Wasser dar, vor welchem Carla sich so sehr fürchtet. Auch hier finden sich wieder die goldenen Punkte wieder, die auch schon auf Band 1 zu finden sind. Hoffentlich ziehen sich diese durch die ganze Reihe.

GESAMT:

Sinking Ships hat mich total überzeugt. Nach einer harten Prüfungszeit hat mich dieses Buch so in den Bann gezogen, dass ich es innerhalb zwei Tage ausgelesen habe.

Das „Gewisse Etwas“ welches mir bei Burning Bridges gefehlt hat, war hier absolut vorhanden, auch wenn ich nicht genau sagen kann was es ist.

Ich habe mich total in Carla hineinversetzen können und habe zeitweise total mit ihr gelitten. An manchen Stellen habe ich sogar Tränen in den Augen gehabt.

Hier muss ich auf jeden Fall 5/5 Punkte geben. Mit „Sinking Ships“ hat es Tami Fischer ein weiters Jahreshighlight für mich geschaffen!


Bitte, ihr müsst alle Sinking Ships lesen! Es ist einfach wundervoll.<3

Eure Caro H.<3

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.